Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaft in Fulda

Mangold-Quiche

Nachdem es heute sowohl Mangold in der Gemüse-Überraschungskiste gab und auch Leute gleichzeitig noch welchen davon einzeln bestellt hatten, dachte ich mir, ich hole mein gutes altes Quiche Rezept mal wieder raus. Ich hatte das zwar in einem alten Newsletter schon mal drin, aber auf der Webseite eben noch nicht veröffentlicht. So denn:


Ein tolles Rezept, welches ihr mit Mangold (nicht nur) aus der Gelben-Rübe super nachbacken könnt!

Zutaten und Zubereitung:

  • 200g Weizenmehl (gerne Vollkorn)
  • 3 Eßl. Wasser
  • 1/2 Teel. Salz
  • 120 g Butter

Daraus einen Mürbeteig kneten und in den Kühlschrank zum runterkühlen.

  • 1 Staude Mangold (in Streifen schneiden, grün und weiss getrennt)
  • 1 Zwiebel (fein hacken)

Zwiebeln dünsten, das Weisse des Mangolds dazu und nach ein paar Minuten das Grüne dazu.

  • 3 Eier (schaumig schlagen)
  • 200 ml Sahne dazu
  • 100 g geriebenen Emmentaler unterheben
  • Salz, Pfeffer, Muskat und Schabzigerklee zum Würzen

Teig in eine Springform drücken, so dass ein ca. 2 cm hoher Rand entsteht. Mangoldmasse hinein, Eiermasse drauf und bei ca. 170 Grad für ca. 40 – 50 Min. in den Backofen schieben. Wenn die Quiche schön gebräunt ist, kann man sie sehr gut warm verzehren. Schmeckt aber auch kalt!
Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die kleine Rechenaufgabe, um Ihren Kommentar abzugeben! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.