Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaft in Fulda

Ankündigung

In Zeiten von ständig bekannt werdenden Lebensmittelskandalen erkennen immer mehr Verbraucher die Vorzüge regionaler Quellen. 2010 hat sich in Fulda die Erzeuger-Verbraucher Gemeinschaft „Gelbe Rübe“ gegründet. Ihr Anspruch ist regionale, ökologische und fair gehandelte Lebensmittel im Dialog zwischen Landwirten und Privatleuten zu vermitteln.

Mehr als zwanzig überwiegend regionale und ökologisch wirtschaftende Erzeugerbetriebe liefern inzwischen ihre Produkte. Diese können im Internet vorbestellt und einmal wöchentlich, zuvor individuell zusammengestellt, abgeholt werden. Vieles ist dabei so frisch, dass es noch wenige Stunden zuvor auf dem Acker eines Bio-Bauers in der Rhön stand.

Am Dienstag, den 30. April, stellt sich die „Gelbe Rübe“ um 19.00 Uhr im Umweltzentrum Fulda, in der Johannisstraße 44 vor. Auch wird es Kostenproben aus dem inzwischen beachtlichen Sortiment geben.

Ein weiteres Projekt in Trägerschaft des gemeinnützigen Fördervereins Kultur und Umweltbildung e.V. ist die Mitmachgärtnerei „Zeppelingärten“. Eine zuvor ungenutzte Gärtnerei in Fulda, nahe dem Landratsamt, wurde gepachtet und wieder belebt. Mit den „Zeppelingärten“ ist ein Angebot für Menschen entstanden, die auch ohne privaten Garten gärtnern wollen. Hier hat aber nicht jedes Mitglied eine eigene Parzelle, sondern es wird gemeinschaftlich für die in mehreren Gewächshäusern und Beeten angebauten Pflanzen gesorgt. Dabei wird selbstverständlich auf den Einsatz von Chemie verzichtet und Gentechnik ist ebenso tabu.

Beiden Projekte ist eine hierarchiefreie Gemeinschaftsweise eigen, bei der sich jedes Mitglied nach eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen einbringt. Rein ehrenamtlich werden so alle anstehenden Aufgaben in Arbeitsgruppen erledigt. Wer keine Zeit hat sich zu engagieren, kann auch passives Mitglied werden und bei einem etwas höheren Mitgliedsbeitrag dennoch von den günstigen Preisen und der hohen Qualität der regionalen Erzeugnisse profitieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die kleine Rechenaufgabe, um Ihren Kommentar abzugeben! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.